Teilnahmeberechtigt sind alle weiblichen und männlichen Speditions-Angestellten aus ganz Österreich mit Geburtsjahrgang 1989 oder jünger. Prämiert werden die vier besten Vorschläge für besonders ökologische und/oder ökonomischen Kunden- bzw. Branchenlösungen. Die Vorschläge müssen schriftlich auf maximal 5 – 7 Seiten formuliert und bis zum 15. Oktober 2017 via Mail beim Zentralverband Spedition & Logistik eingereicht werden. Bitte beachten Sie die Formvorschriften für die Ausarbeitung.

Preisträger 2015

2015 wurden erstmals 3 eingereichte Vorschläge von einer Jury,  bestehend aus Wissenschaftlern, Journalisten und Unternehmern, gleichwertig beurteilt und ex aequo auf den 1. Platz gereiht. Der Inhalt aller drei Arbeiten widmete sich E-Business-Lösungen zur Vereinfachung und Beschleunigung von speditionellen Abläufen. Sandra Schulz von Quehenberger Logistics GmbH, widmete ihre Einreichung der „Virtuelle Aktenbearbeitung“. Tim Wäger von Gebrüder Weiss GmbH, analysierte die Vereinfachung des Speditionsalltags durch Implementierung einer Multifunktions-App. Alexander Wolf, ebenfalls Gebrüder Weiss GmbH, generiert durch einen „document uploader“ relevante Vorteile für die Speditionswirtschaft.

 

 

Gewinnerprojekte

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.