Jungspediteur-Wettbewerb 2019: Platz 1 für ökologischen City Container
news

Jungspediteur-Wettbewerb 2019: Platz 1 für ökologischen City Container

V.l.n.R Yurttas, Friesz, Winzer, Kubicek ©ZV

Der Zentralverband Spedition & Logistik hat zum bereits neunten Mal die „Jungspediteure des Jahres“ gewählt und geehrt. Der österreichweite Wettbewerb soll den beruflichen Nachwuchs als extrem wichtigen Faktor für die Zukunft der Branche fördern und wertschätzen. Den aktuellen Entwicklungen entsprechend befassten sich die Siegerarbeiten mit den zukunftsweisenden Themen Digitalisierung und Ökologisierung. Gefordert waren innovative Vorschläge für besonders umweltfreundliche und zu gleich wirtschaftliche Kunden- und Branchenlösungen. Auf Basis eines Hearings bewertete die 13-köpfige Fachjury aus Wissenschaftlern, Journalisten und Unternehmern insgesamt 13 eingereichte Arbeiten, aus denen drei PreisträgerInnen hervorgingen:

1. Platz: Alena Kubicek (26), Österreichische Post AG, für das Konzept „City Container als innerstädtische Logistiklösung“

2. Platz: Hatun Yurttas (29), Gebrüder Weiss GmbH, für das Konzept „Check-in Schalter für LKW Anmeldungen“

3. Platz: Johanna Winzer (28), Gebrüder Weiss GmbH, für das Konzept „Paket Drive-In“

Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbandes Spedition & Logistik: „Die Mischung aus Engagement, Zukunftssinn und Realitätsbezug der diesjährigen SiegerInnen hat uns sehr beeindruckt und wir hoffen, dass sie als Role-Models andere junge Menschen für unsere spannende Branche begeistern können.“

Die drei Erstplatzierten erhielten Urkunden sowie Preisgelder für Reisen im Wert von 3.000, 2.000 und 1.000 Euro.

Erfolgsprinzip Vernetzung

Zwei Neuerungen des Zentralverbandes sind heuer auf vielfach positives Echo gestoßen: Erstens wurden die Siegerprojekte aus dem Jahr 2018 von Studenten der Universität Wien unter Leitung von Prof. Sebastian Kummer und in Zusammenarbeit mit den Preisträgern und deren Unternehmen weiterentwickelt. Dies soll auch fortgesetzt werden. Und zweitens waren diesmal auch die Sieger der letzten drei Jahre bei der Preisverleihung anwesend, um die Vernetzung untereinander und mit den Vertretern der anwesenden Top-Unternehmen zu fördern. 

Hochrangig besetzte Fachjury

Die Jury wurde heuer erweitert und umfasste erstmals sämtliche Mitglieder des Präsidiums sowie die Professoren Dr. Sebastian Kummer von der WU Wien und Prof. Dr. Oliver Schauer vom Logistikum Steyr. Weitere Mitglieder: KR Alexander Friesz, ZV-Präsident; Mag. Wolfram Senger-Weiss, MBA, ZV-Vizepräsident; DI Peter Umundum, ZV-Vizepräsident; Franz Braunsberger, Präsidiumsmitglied; Mag. (FH) Rebekka Durst, Präsidiumsmitglied; Klaus Hrazdira, MBA, Präsidiumsmitglied; Dipl.BW Jan Kalmring, Präsidiumsmitglied; Walter Konzett, MBA, Präsidiumsmitglied; Mag. Wolfgang Schneckenreither, Präsidiumsmitglied; Mag. Alexander Winter, Präsidiumsmitglied; Ing. Bernd Winter, MSc, Verkehr.

Die prämierten Projekte im Detail:

City Container – Alena Kubicek
In Stadtgebieten gibt es zu wenig Stellplätze und Logistikflächen für Paketzustellungen, zugleich nehmen die Sendungsmengen aufgrund des Onlinehandels kontinuierlich zu. Der City Container, ein individuell gestaltbares innerstädtisches Depot für bis zu 500 Pakete, stellt eine nachhaltige und kreative Lösung dar. Die Zustellung mit dem Lastenrad oder ähnlichen Verkehrsmitteln ermöglicht eine Reduktion von CO2-Emissionen.

Check-in Schalter für LKW Anmeldungen – Hatun Yurttas
Das tägliche Be- und Entladen von LKWs ist sowohl für Speditions-Mitarbeiter, als auch für LKW-Fahrer sehr umständlich. Mit einem Check-In-Schalter im Eingangsbereich zum Speditionsterminal wird dieser Prozess für alle Beteiligten erleichtert.

Paket Drive-In – Johanna Winzer
Nicht zugestellte Pakete werden derzeit in ein Depot retourniert oder in einen Paketshop gebracht. Mit dem Paket Drive-In kann der Kunde vor der Zustellung eine Umleitung zu einem Drive-In veranlassen oder nicht-zugestellte Pakete werden automatisch dort abgegeben. Der Empfänger erhält einen QR-Code, mit dem er das Paket abholen kann.

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.