Lkw-Fahrer bekommen im Schnitt um 3,3 Prozent mehr Gehalt
news

Lkw-Fahrer bekommen im Schnitt um 3,3 Prozent mehr Gehalt

©APA (dpa)/Monika Skolimowska

Wien - Der neue Kollektivvertrag (KV) für Lkw-Fahrer steht: Die Gehälter in der Güterbeförderung steigen ab 1. Jänner 2019 um durchschnittlich 3,3 Prozent. Darauf einigten sich der Fachverband Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Österreich mit der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida, wie diese mitteilte.

Die durchschnittliche Lohnerhöhung setze sich aus einer Erhöhung der KV-Löhne, KV-Lehrlingsentschädigungen und KV-Zulagen um 3 Prozent sowie aus der Anhebung des Zuschlags auf Weihnachts- und Urlaubsgelds von 20 auf 25 Prozent (rund 0,3 Prozent der Jahreslohnsumme) zusammen. In Österreich gibt es rund 50.000 Lkw-Fahrer, schätzt die Gewerkschaft. (Schluss) pat (APA).

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.