news

Lkw-Verkehr in Deutschland nahm im Juni zu

©APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Berlin - Im Juni hat der Lkw-Verkehr auf deutschen Autobahnen zugenommen und lässt damit Hoffnung auf eine anziehende Industrieproduktion aufkommen. Die Fahrleistung mautpflichtiger Lkw mit mindestens vier Achsen legte gegenüber Mai um 0,7 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt und das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) mitteilten. Die Daten gelten als Frühindikator, da wirtschaftliche Aktivität Verkehrsleistungen erzeugt und benötigt. 

Die mit dem Index abgebildete Lkw-Fahrleistung hängt somit eng mit der Industrieproduktion in Deutschland zusammen, die im Mai angesichts Lieferengpässen um 0,5 Prozent geschrumpft war. Im Zuge der Lkw-Mauterhebung werden digitale Prozessdaten unter anderem über die Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw erzeugt. Das BAG hat daraus den sogenannten Lkw-Maut-Fahrleistungsindex entwickelt, der den Verlauf der Fahrleistung nachzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Juni 2020, als der Lkw-Verkehr noch von der Coronakrise beeinträchtigt war, lag der Index um 7,7 Prozent höher. (Schluss) rst/cs (APA/ag)

 

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.