news

Logistiker: Dieselpreisexplosion verteuert Transportkosten

©APA/dpa/Julian Stratenschulte

Berlin - Wegen der massiv steigenden Energiepreise warnt der deutsche Logistikverband BGL vor weitreichenden Folgen für die Branche. Allein der Dieselpreis sei binnen Jahresfrist um rund 58 Prozent gestiegen, erklärt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung. Das mittelständische deutsche Transportgewerbe könne die zuletzt massiven Erhöhungen bei Energiepreisen nicht zeitnah ausgleichen. "Aufgrund der geringen Gewinnmargen im Straßengüterverkehr riskieren Transportfirmen, denen es nicht gelingt, die Kostensteigerungen weiterzugeben, ihre Existenz", warnt BGL-Chef Dirk Engelhardt. Langfristig müssten sich Wirtschaft und letztlich auch Verbraucher auf steigende Preise einstellen. Um kurzfristig Marktstabilität zu wahren, seien flankierende Maßnahmen vonseiten der Politik nötig - etwa beim Kraftstoffpreis, erklärt der BGL. Gegensteuern ließe sich zum Beispiel, wenn der Klimaschutzbeitrag des Gewerbes nicht nur von den hauptsächlich deutschen Transportunternehmen getragen werde, sondern von allen in Deutschland aktiven Marktteilnehmern über die Lkw-Maut. Eine Einbeziehung der CO2-Abgabe in die Lkw-Maut wäre wettbewerbsneutral.

In anderen EU-Staaten gibt es laut Verband außerdem das Instrument des sogenannten steuerbegünstigten "Gewerbe-Diesels" zur Entlastung der Transportunternehmen. kre/cs (APA/ag)

 

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.