news

Viel Fracht am Linzer Flughafen

©APAdpa Frank Rumpenhorst

Linz - Pandemie-bedingte Reisebeschränkungen haben im abgelaufenen Jahr den Passagierverkehr am Linzer Flughafen fast völlig zum Erliegen gebracht: Die Zahl der Fluggäste sank um 88,2 Prozent auf 51.318. Im Frachtverkehr wurde im Gegenzug ein Zuwachs von 37,2 Prozent auf 11.147 Tonnen verzeichnet, was man vor allem auf die neue Frachtflugverbindung Linz-Istanbul zurückführt. Insgesamt fahre der Linz Airport auch 2021 "auf Sicht", so Geschäftsführer Norbert Draskovits. 

Der Luftfrachtsektor kam besser als der Passagiersektor davon:Nachdem man im zweiten Quartal die Auswirkungen der Pandemie stark zu spüren bekommen hatte, sei zur Jahresmitte die Kehrtwende gelungen, bilanzierte Draskovits. Seit September seien die monatlichen Tonnagen bereits wieder über jenen des Vorjahres gelegen - im 4. Quartal 2020 lagen sie sogar um 10,2 Prozent über denen des Vergleichszeitraums 2019. Dass man hier die Kurve wieder nach oben drehen konnte, führt Draskovits vor allem auf die im April aufgenommene regelmäßige Frachtflugverbindung Linz-Istanbul durch Turkish Cargo zurück (Schluss) ver/ker/bel (APA).

Liebes Mitglied,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle registrierten Mitglieder ein neues Passwort für den internen Bereich zu hinterlegen. Geben Sie hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, in das hierfür vorgesehene Feld ein. Sie erhalten eine neue E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink. Klicken Sie den im E-Mail angeführten Link an um ein neues Passwort zu hinterlegen. Die Aktualisierung des Passwortes ist nur einmal nötig.
Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen unter zv@spediteure-logistik.at oder unter +43 (0)1 512 35 38 0 zur Verfügung.